Beran Mehmet Isci 
armenisches Militär, Foto Timo Vogt

Die Türkei im Konflikt Armenien-Aserbaidschan

(11.10.2020) Gestern wurde nach zwei Wochen Krieg ein Waffenstillstand zwischen Armenien und Aserbaidschan vereinbart, der aber nach ersten Berichten nicht eingehalten wird. Die beiden ehemaligen Sowjetrepubliken streiten seit Jahrzehnten um die in Aserbaidschan gelegene, mehrheitlich von Armeniern bewohnte Region Nagorny-Karabach. Im folgenden Beitrag vom 6. Oktober 2020 diskutiert der aus der Türkei kommende Kriegsdienstverweigerer Beran Mehmet İşci die Rolle der Türkei in diesem Konflikt. (d. Red.)

Beran Mehmet İşçi

Beran Mehmet İşçi, Türkei/Deutschland: Mein Asylantrag als Kriegsdienstverweigerer wird als nicht-politisch eingestuft

Video auf dem YouTube Kanal Refuse to Kill (türkisch mit englischer Beschreibung)

(15.05.2020) Mein Name ist Beran Mehmet İşçi. Ich bin Poet, Schriftsteller und Kriegsdienstverweigerer mit zaza-kurdischer Herkunft aus der Türkei. Am 6. November erklärte ich in der Türkei meine Kriegsdienstverweigerung. Danach wurde ich massiv unter Druck gesetzt und hatte große Probleme, so dass ich untertauchen musste. Im Februar 2019 kam ich nach Deutschland. Nun leben ich seit anderthalb Jahren hier. Mein Asylverfahren ist noch anhängig. Asylanträge von Kriegsdienstverweigerern werden als Fälle eingestuft, bei denen eine Verfolgung als "nicht-politisch" erachtet wird.

(externer Link)   ... mehr
Beran Mehmet İşçi

Türkei: „Ich rufe dazu auf, Nein zu sagen“

(18.11.2019) Die  Veranstaltung „Türkei: Krieg, Gewalt Repression – Kein Ende in Sicht?“, organisiert von Connection e.V., DFG-VK Frankfurt und dem DFG-VK Bildungswerk Hessen, nutzte unter anderem der Kriegsdienstverweigerer Beran Mehmet İşçi für eine kurze Stellungnahme. (d. Red.)

Beran Mehmet İşci

„Militärdienst steht in völligem Widerspruch zu meinen Überzeugungen“

Erklärung zur Kriegsdienstverweigerung

(25.08.2019) Ich heiße Beran Mehmet İşci und bin im Oktober 1996 in der Stadt Bursa in der Türkei geboren. Mit der folgenden Stellungnahme will ich die Gründe für meine Kriegsdienstverweigerung erläutern.