Projekt von Connection e.V. 

Türkei - Unterstützung des Vereins für Kriegsdienstverweigerung

Seite: 1   2   3   4   ...  

Video über den Kriegsdienstverweigerer Onur Erden veröffentlicht

16 Jahre Verfolgung in der Türkei - immer noch kein Asyl

(08.09.2022) „Wenn ich meinen Militärdienst abgeleistet und an einer Operation im Osten teilgenommen hätte, wenn ich Kinder und Frauen, Menschen bei den Kurden, den Armeniern oder anderen Nationalitäten getötet hätte, hätten sie mich belohnt, mich zum Helden erklärt. Aber weil ich mich weigerte, das schmutzige Spiel mitzuspielen, mich weigerte, Soldat zu sein, zu kämpfen, beschuldigten sie mich, ein Terrorist zu sein.“

Heute veröffentlichte Connection e.V. einen Videofilm über Onur Erden, Kriegsdienstverweigerer aus der Türkei. Seit nunmehr 16 Jahren unterliegt er einer nicht endenden Verfolgung. 2020 floh er deshalb nach Deutschland, um Asyl zu erhalten. Das wurde ihm bislang verwehrt.

Film sehen auf unserem YouTube-Kanal https://youtu.be/OVceFBhZ_dU

8:20 min, Türkisch mit deutschen und englischen Untertiteln

Onur Erden’le Weismain’da - Türkiye’den bir vicdani retçi

Onur Erden ile video

(08.09.2022) Vicdani retçi Onur Erden, 2006 yılında Türkiye’de askere çağrılmıştı, ancak çok geçmeden vicdani reddini orduya açıklamış ve emirleri reddetmişti. Birkaç ay sonra firar etti. Videoda vicdani retçi olarak yıllarca süren zulmü, hiç bitmeyen bir tutuklama ve kovuşturma döngüsünü anlatıyor. 2020’de sığınma talebinde bulunmak için Almanya’ya kaçtı. Başvurusu reddedildi.

(externer Link)   ... mehr

5.9. in Hamburg: Flucht, Verfolgung und Solidarität - ein kurdischer Bericht

Mit dem Kriegsdienstverweigerer und Autor Ilhami Akter

Mo., 5. September in 22081 Hamburg

19 Uhr, im Barmbek Basch, Wohldorfer Str. 30, Saal 1

Mit dem Kriegsdienstverweigerer und Autor Ilhami Akter; Martin Bergt (LAIKA-Verlag), Lesung; Jessica Diedrich, Lesung; Jîyan Arjîn, Gesang und Gitarre.

Der Kurde und Hamburger Taxifahrer Ilhami Akter, der in der Türkei verhaftet wurde und dem die Flucht nach Hamburg gelang, stellt sein autobiografisches Buch „Flucht, Verfolgung und Solidarität – Ein kurdischer Bericht“ vor, aus dem Martin Bergt und Jessica Diedrich lesen werden.

Veranstaltet von: Ev. luth. Kirchengemeinden Alt-Barmbek und Dulsberg

Onur Erden

Türkei: "Ich aber verweigere!"

Redebeitrag in Erlangen

(13.05.2022) Auf einer Veranstaltung der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Erlangen berichtete Onur Erden über seine Kriegsdienstverweigerung (d. Red.)