Israel: Dritte Haftstrafe für Verweigerer Shir Regev

Aufruf zu Solidaritätsschreiben

von War Resisters’ International

(16.07.2010) New Profile informierte über die wiederholte Inhaftierung des Kriegsdienstverweigerers Shir Regev. Er trat seine dritte Haftstrafe von 34 Tagen am 14. Juli 2010 an. Im März 2010 war er bereits zu 20 Tagen und zu 10 Tagen Haft verurteilt worden.

Der 20-jährige Shir Regev kommt aus der Ortschaft Tuval im Norden Israels. Er ist Anarchist und Aktivist der Bewegung gegen die Besatzung. Gegenwärtig befindet er sich im Militärgefängnis Nr. 6 in der Nähe von Atlit.

In einer Erklärung, die er im März vor seiner Inhaftierung abgegeben hatte, sagte Shir Regev: „Ich glaube, es ist meine persönliche Pflicht zu verweigern und mich dem Dienst in einer Armee zu entziehen, deren wichtigstes Ziel es ist, als Polizei für die Besatzung zu dienen, um wehrlosen PalästinenserInnen die „israelische Ordnung“ aufzuzwingen, denen zugleich die Staatsbürgerschaft verwehrt wird. (…mehr)

War Resisters’ International ruft dazu auf, Shir Regev Unterstützungsbriefe zuzusenden: Shir Regev, Military ID 5966205, Military Prison No. 6, Military Postal Code 01860, IDF, Israel, Fax: +972-4-9540580

Da die Gefängnisleitung oft Briefe zurückhält, bitten wir darum, die Briefe auch an Yesh Gvul messages2prison(at)newprofile.org, zu senden. Sie werden ausgedruckt und bei einem Besuch übergeben.

Protestschreiben an die israelische Regierung können geschickt werden über http://wri-irg.org/node/10559.

War Resisters’ International fordert die unverzügliche Freilassung von Shir Regev und allen anderen inhaftierten Kriegsdienstverweigerern.

War Resisters’ International. eMail vom 16. Juli 2010. Übersetzung: Rudi Friedrich

Stichworte:    ⇒ Inhaftierung   ⇒ Israel   ⇒ Kriegsdienstverweigerung   ⇒ Shir Regev