Israel: Kriegsdienstverweigerer zum sechsten Mal verurteilt

Bitte um Protest- und Unterstützungsschreiben

von New Profile

(04.03.2011) New Profile wurde darüber informiert, dass der Kriegsdienstverweigerer Ajuad Zidan am 27. Februar 2011 zum sechsten Mal zu einer Haftstrafe verurteilt wurde: dieses Mal zu 30 Tagen. Wieder und wieder geht er ins Gefängnis, weil er sich weigert, zum Militär zu gehen und auf seiner Verweigerung besteht. Wenn die derzeitige Haft endet, wird er insgesamt mehr als vier Monate hinter Gittern gesessen haben – ohne Aussicht auf ein Ende.

In der gesamten Zeit hat Ajuad Zidan wiederholt beantragt, vor das sogenannte Gewissenskomitee gebracht zu werden – ein Ausschuss des Militärs und das einzige Gremium, das über Ausnahmen für Kriegsdienstverweigerer entscheiden kann. Aber bislang wurden alle seine Anträge ignoriert.

Ajuad Zidan wird voraussichtlich am 25. März aus der Haft entlassen werden. Es ist allerdings wahrscheinlich, dass er danach erneut inhaftiert wird. Bitte sendet ihm Unterstützungsbriefe ins Gefängnis:

Ajuad Zidan, Military ID 5810026, Military Prison No. 6, Military Postal Code 01860, IDF, Israel, Fax: 00972-4-9540580

Da die Gefängnisleitung Briefe oft nicht an die Kriegsdienstverweigerer weiterleitet, bitten wir darum, die Unterstützungsbriefe per eMail auch an messages2prison(at)newprofile.org zu senden. Wir werden sie ausdrucken und weiterleiten.

Zudem bitten wir darum, Protestschreiben zu senden – vor allem per Fax - an:

Mr. Ehud Barak, Verteidigungsminister, Verteidigungsministerium, Hakirya, Tel-Aviv 64743, Israel. eMail: sar(at)mod.gov.il" target="_blank or pniot(at)mod.gov.il" target="_blank, Fax: 00972-3-6976711

Wer außerhalb von Israel lebt, kann ein Protestschreiben sehr wirkungsvoll auch an die israelische Botschaft senden. Die Adresse in Deutschland: Botschaft des Staates Israel, Botschafter Yoram Ben-Zeev, Auguste-Viktoria-Str. 74, 14193 Berlin, eMail: info(at)berlin.mfa.gov.il. Fax: 030-89045309.

Hier ein Vorschlag für ein Protestschreiben:

Dear Sir/Madam,

It has come to my attention that Ajuad Zidan from the town of Beit Jann (military ID 5810026), a conscientious objector to military service, has been imprisoned for the sixth time in a row for his refusal to become part of the Israeli army, and is held in Military Prison no. 6 near Atlit.

The imprisonment of conscientious objectors such as Ajuad Zidan is a violation of international law, of basic human rights and of plain morals. This is especially clear in cases, such as Zidan’s, in which conscientious objectors are being sentenced repeatedly for their self-same decision to refuse enlistment.

I therefore call for the immediate and unconditional release from prison of Ajuad Zidan, without threat of further imprisonment in the future, and urge you and the system you are heading to respect the dignity and person of conscientious objectors, indeed of all persons, in the future.

Sincerely,

 

Wir danken allen für die Aufmerksamkeit und Teilnahme an der Aktion

Sergeiy Sandler, New Profile

New Profile: Sixth Prison Term for Conscientious Objector Ajuad Zidan. 4. März 2011

Stichworte:    ⇒ Ajuad Zidan   ⇒ Inhaftierung   ⇒ Israel   ⇒ Kriegsdienstverweigerung