Zuletzt hochgeladen 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Nicht nur Familienfrage, sondern eine des ganzen Landes

Rezension von "Gegen mein Gewissen" in der FAZ

Hochgeladen am 27.11.2020

(06.11.2020) Dass sich eine junge deutsche Comiczeichnerin heute für die Frage von Kriegsdienstverweigerern interessiert, durfte man aus mehreren Grünen für unwahrscheinlich handeln. Es gibt gar keine Wehrpflicht mehr in Deutschland, als es sie noch gab, betraf sie nur Männer, und die wirklich harte gesellschaftliche Auseinandersetzung um die Frage liegt ungefähr vier bis fünf Jahrzehnte zurück. Trotzdem hat sich Hannah Brinkmann, Jahrgang 1990, des Themas angenommen. Der Grund dafür ist entgegen allen Erwartungen autobiographisch: Ihr Onkel Hermann wollte 1973 den Kriegsdienst verweigern, kam damit aber nicht durch. Nach dreieinhalb Monaten als Soldat brachte er sich um.

(externer Link)   ... mehr
Mertcan Güler

„Ich werde kein Soldat dieses Systems“

Erklärung zur Kriegsdienstverweigerung

Hochgeladen am 27.11.2020

(05.10.2020) Ich heiße Mertcan Güler. Ich bin 1992 in Mersin zur Welt gekommen. Meine Eltern ließen sich scheiden, als ich drei Jahre alt war. Mein Vater und meine Oma, mit denen ich zusammen aufwuchs, waren typisch türkische Menschen, die Atatürk unterstützten. Meine Geschichte will ich chronologisch erzählen. Auch wenn ich als Kind nichts davon wusste, hatte ich schon als Kind die Idee, nicht zum Militär gehen zu wollen. Ich erinnere mich daran, dass ich im Alter von sechs Jahren meiner Oma erklärte, dass ich keinen Wehrdienst machen werde. Er machte mir schon damals Angst. Meine Oma antwortete: „Bis deine Zeit gekommen ist, wird es sowieso keine Wehrpflicht mehr geben.“ Es ist mehr als 20 Jahre her und es gibt in der Türkei leider immer noch die Wehrpflicht.

Spendenaufruf

Für die internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Hochgeladen am 26.11.2020

(26.11.2020) Liebe Freundinnen und Freunde,

Beran Mehmet İşçi aus der Türkei, Hillel Rabin aus Israel oder Brayan González aus Kolumbien, sie sind Kriegsdienstverweiger*innen aus Ländern, die sich in einer Konflikt- oder Kriegssituation befinden. Sie stehen für einen anderen Weg, abseits von Wehrpflicht, Militär und Krieg. Sie sehen, welche Folgen die Verbrechen eines Krieges haben und treten für ein Ende der Kämpfe, ein Ende von Besatzung, für Verständigung ein.

Wir wollen ihnen zur Seite stehen. Wir wollen, dass sie frei sind von Repressionen und Verfolgung. wir wollen, dass sie den notwendigen Schutz erhalten. Für diese Arbeit bitten wir um Ihre Spende. Ein online Formular steht für Sie bereit.

Hallel Rabin

Israel: Kriegsdienstverweigerin Hallel Rabin aus Haft entlassen

Hochgeladen am 26.11.2020

(26.11.2020) Die 19-jährige Kriegsdienstverweigerin Hallel Rabin wurde am 24. November 2020 aus der Haft entlassen. Die israelische Agentur Ynet berichtete, dass Rabin am Tor des Armeegefängnisses stand und sagte, sie sei „die glücklichste Person der Welt“. „Mein Anwalt rief mich diesen Morgen an und sagte mir, dass ich frei sei.“

Vor ihrer letzten Haft hatte Hallel Rabin erklärt: "Ich bin bewegt und sehr erfreut über die enorme Welle internationaler Solidarität für mich. Wenn ich könnte, würde ich jedem und jeder Einzelnen Danke sagen."