Projekt von Connection e.V. 

Israel: Solidarität mit israelischen KriegsdienstverweigerInnen

Seite: 1   2   3   4   5   6   7   ...  

Hadas Tal. Foto: +972

Israel: Armee inhaftiert zwei Kriegsdienstverweigerinnen für einen Monat

(01.09.2017) Zwei Kriegsdienstverweigerinnen wurden am 31. August zum zweiten Mal zu einer Haftstrafe im Militärgefängnis verurteilt, nachdem sie sich aufgrund ihrer Ablehnung der Besatzung weigerten, ihren Militärdienst in der israelischen Armee anzutreten. Noa Gur Golan und Hadas Tal wurden zu jeweils 30 Tagen Haft verurteilt. Damit wird Gur Golan insgesamt 71 Tage in Haft sein, Tal 50 Tage.

Noa Gur-Golan

Israel: Kriegsdienstverweigerin Noa Gur-Golan zum 2. Mal in Haft

Atalya Ben-Abba aus dem Militär entlassen

(10.08.2017) Am 1. August 2017 wurde die israelische Kriegsdienstverweigerin Noa Gur-Golan zu einer zweiten Haftstrafe von 30 Tagen verurteilt. Sie hatte zuvor bereits 14 Tage Haft verbüßt.

Atalya Ben Abba. Foto: Yona Benstein

Israelische Armee inhaftiert Kriegsdienstverweigerin zum 4. Mal

Unterstützung und Proteste erbeten

(31.05.2017) Am 24. Mai 2017 wurde in Israel die Kriegsdienstverweigerin Atalya Ben Abba erneut zu 30 Tagen Haft im Militärgefängnis verurteilt. Mit der neuen Verurteilung wird sie insgesamt 110 Tage in Haft sein. Connection e.V. protestierte heute scharf bei der israelischen Regierung gegen die inzwischen 4. Verurteilung der Kriegsdienstverweigerin.

Connection e.V. bittet zugleich um Unterstützung von Atalya Ben Abba.

Atalya Ben-Abba. Foto: Yona Benstein

Israelische Armee inhaftiert Kriegsdienstverweigerin zum 4. Mal

(25.05.2017) Die 19-jährige Atalya Ben Abba wurde am 24. Mai zum 4. Mal zu einer Haftstrafe verurteilt. Sie war wegen ihrer Kriegsdienstverweigerung, die sich gegen eine Teilnahme an der Besatzung wendet, bereits 80 Tage im Gefängnis.