Stoppt den Krieg in der Ukraine! 

Seite: ...  3   4   5   6   7   8   9   ...  

Experte für Kriegsdienstverweigerung: "Befehle kann man auch verweigern"

Interview mit Rudi Friedrich in der Freitag

(03.11.2022) Rudi Friedrich kämpft dafür, dass russische Kriegsverweigerer in Deutschland Aysl bekommen. Doch das Innenministerium unterscheidet zwischen Deserteuren und Militärdienstentziehern – und das ist ein Problem

(externer Link)   ... mehr
Foto: Ruslan Kal, depositphotos

Das ist nicht ihr Krieg

Bericht in der Frankfurter Rundschau

(28.10.2022) Alexej und Viktor sind wie viele Russen auf der Flucht, weil sie nicht gegen die Ukraine kämpfen wollen. Doch Deutschland und die EU tun sich schwer mit Schutz für Deserteure und Kriegsdienstverweigerer.

(externer Link)   ... mehr
Kyryl Molchanov und Ruslan Kotsaba

„Ich habe die Ukraine verlassen“

Veranstaltung mit dem Journalisten und Pazifisten Ruslan Kotsaba

(17.10.2022) Ich bin sehr dankbar, dass ihr, als ich im Gefängnis war und als ich vor Gericht stand, Demonstrationen und Mahnwachen vor dem ukrainischen Konsulat in Mainz gemacht habt. In der Ukraine hast du keine Möglichkeit in der Öffentlichkeit zu sagen, dass du gegen den Krieg bist, du darfst keinen Friedensprozess fordern, keine Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland. Du bist politischer Repression ausgesetzt und landest im Gefängnis. Ich habe die Ukraine verlassen müssen aufgrund des Krieges und Präsident Selenskyj.

Jeder Rekrut kann ein Verweigerer sein, jeder Soldat ein Deserteur

4-seitige Beilage in der Wochenzeitung Freitag

(06.10.2022) Als vierseitige Beilage der Wochenzeitung Freitag veröffentlichten wir im Oktober 2022 Hintergrundbeiträge, Infografiken, Interviews und mehr zur Kriegsdienstverweigerung und Desertion in Russland, Belarus und der Ukraine. Ein hervorragender Überblick über den aktuellen Stand der Kampagne.

(externer Link)   ... mehr