Aktionsberichte 

Seite: 1   2   3   4   5   ...  

Auf dem Friedensmarsch. Foto: Unterwegs für den Frieden

Türkei: Ein kleiner Schritt macht uns zusammen groß!

Zum Marsch von Roboski nach Ankara

(25.04.2019) Am 25. April 2019 berichtete der aus der Türkei stammende Kolumnist und Kriegsdienstverweigerer Halil Savda auf einer Veranstaltung in Hamburg über seinen Friedensmarsch von Roboski nach Ankara. 2012 hatte er sich aus Protest gegen den Krieg in der Türkei und in Erinnerung an die Tötung von 34 Zivilpersonen in Roboski auf einen 1.300 km langen Weg nach Ankara gemacht. Halil Savda lebt heute im Exil in Zypern. (d. Red.)

Rundbrief »KDV im Krieg« - April 2019

Arbeit von Connection e.V.

Februar bis April 2019

(01.04.2019) Februar bis April 2019: Unsere Szenischen Lesungen zu Desertion und Militärstreik im I. Weltkrieg sind weiter on tour, Ilhami Akter konnte nach einer Odysee über Georgien nach Hamburg zurückkehren, wir hatten Besuch aus Japan und werden in Kürze auch einen Gast aus Kolumbien begrüßen können, und wir erstellten eine ausführliche Stellungnahme zur Situation der Kriegsdienstverweigerer und Militärdienstentzieher in der Ukraine.

Rundbrief »KDV im Krieg« - November 2018

Arbeit von Connection e.V.

September bis November 2018

(01.11.2018) Von September bis November 2018 führten wir Veranstaltungen zu Eritrea durch, wir setzten unsere Solidaritätsaktionen für inhaftierte Kriegsdienstgegner*innen in der Türkei fort. Wir starteten die Reihe der Veranstaltungen mit der Szenischen Lesung "Militärstreik und Desertion im I. Weltkrieg". Und wir feierten das 25-jährige Bestehen von Connection e.V.

Rundbrief »KDV im Krieg« - September 2018

Arbeit von Connection e.V.

März bis August 2018

(01.09.2018) März bis August 2018: Wir berichten über eine Aktion zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung, dem 15. Mai. Neu erschienen ist in dem Zeitraum eine englische Broschüre zu Eritrea unter dem Titel "Eritrea: A Country Under the Sway of a Dictatorship - Desertion, Refuge & Asylum". Wir berichten zudem über einen einwöchigen Besuch von Aktiven in der Türkei und laden ein, sich an einer Veranstaltungsreihe zu "Desertion und Militärstreik im I. Weltkrieg" zu beteiligen.