Arbeit von Connection e.V. 

Seite: 1   2   3   4   5   ...  

Trailer aus der Szenischen Lesung

Desertion und Militärstreik im I. Weltkrieg

(05.01.2019) Mit einem Trailer geben wir einen kurzen Eindruck über unsere Szenische Lesung. Die nächsten Veranstaltungstermine sind in Bonn (19.2.), Frankfurt/Main (28.2.), Neu-Isenburg (7.4.) und Hamburg (26.5.).

Rundbrief »KDV im Krieg« - November 2018

Arbeit von Connection e.V.

September bis November 2018

(01.11.2018) Von September bis November 2018 führten wir Veranstaltungen zu Eritrea durch, wir setzten unsere Solidaritätsaktionen für inhaftierte Kriegsdienstgegner*innen in der Türkei fort. Wir starteten die Reihe der Veranstaltungen mit der Szenischen Lesung "Militärstreik und Desertion im I. Weltkrieg". Und wir feierten das 25-jährige Bestehen von Connection e.V.

Rudi Friedrich und Talib Richard Vogl

Beste Gelegenheit zum Sterben

Bericht über die Szenische Lesung zu Militärstreik und Desertion im I. Weltkrieg

(26.10.2018) Kriegsdienstverweigerung war jahrzehntelang ein zentrales Thema der DFG-VK, trat aber spätestens nach der Aussetzung der Wehrpflicht 2011 in den Hintergrund. Seit in diesem Sommer nicht nur von CDU-Politikern eine Wiedereinführung der Wehrpflicht gefordert wurde, ist es notwendig, dass wir Kriegsdienstverweigerung wieder verstärkt ins öffentliche Bewusstsein rücken. Hilfreich kann dabei auch ein Blick zurück sein. Mit ihrem Programm „Krieg? Ohne Uns! - Szenische Lesung zu Desertion und Militärstreik im Ersten Weltkrieg“ rufen Rudi Friedrich und der Gitarrist Talib Richard Vogl sehr eindringlich anhand von vier Einzelschicksalen Desertion und Verweigerung am Ende des I. Weltkriegs in Erinnerung.

Rudi Friedrich und Talib Richard Vogl

Wir laden ein: Szenische Lesung zu Desertion und Militärstreik im I. Weltkrieg

Oktober und November 2018

(12.10.2018) Wir laden ein zu Veranstaltungen in Karlsruhe, Augsburg, Oldenburg, Krefeld, Mannheim, Offenbach, Berlin und Weingarten im Oktober und November 2018. Premiere ist am Di., 23. Oktober 2018, in Karlsruhe.

In einer etwa 75-minütigen Szenischen Lesung geben Rudi Friedrich von Connection e.V. und der Gitarrist Talib Richard Vogl denjenigen Raum , die sich mit ihrer Desertion oder auf andere Art und Weise gegen den I. Weltkrieg wandten. Mit Texten u.a. von Dominik Richert, Ernst Toller, Wilhelm Lehmann und Richard Stumpf, mit Gedichten, Liedern und Musik werden sie ihren Erlebnissen, Gedanken, Motiven und Konsequenzen nachgehen, auch mit Verweis auf die aktuelle Bedeutung.