Arbeit von Connection e.V. 

Seite: 1   2   3   4   5   ...  

Konstantin Wecker. Foto: Thomas Karsten

Wir bitten um Ihre Spende

Konstantin Wecker: „Ich höre nicht auf zu träumen von einer Welt ohne Krieg“

(22.12.2022) Liebe Freunde und Freundinnen von Connection e.V.,

„Ich werde nicht aufhören zu träumen von einer herrschaftsfreien Welt ohne Krieg und Faschismus", schrieb uns der Liedermacher Konstantin Wecker und spricht uns damit aus dem Herzen. Er fuhr fort:  "Ich werde nicht aufhören zu träumen von einer grenzenlosen Welt ohne Patriarchat, Rassismus, Unterdrückung und Ausbeutung. Auf dem Weg dorthin müssen wir uns stark machen für die Rechte aller Menschen. Deshalb brauchen wir Initiativen wie Connection e.V., die sich zum Beispiel für das Recht auf Verweigerung des Kriegsdienstes und für alle Deserteure einsetzen. Gerade in Kriegszeiten. Lasst uns deshalb diese so wichtige Arbeit mit unseren Spenden unterstützen."

Wir danken sehr herzlich für diese Fürsprache und verbinden dies mit einer Bitte:

Unterstützen Sie uns bei dieser Arbeit, bei unserem Engagement für alle, die sich den Verbrechen des Krieges veweigern. Dafür bitten wir um Ihre Spende.

Olga Karatch

Wir bitten um Ihre Spende

Olga Karatch: „Connection e.V. hat ein einzigartiges Fachwissen“

(14.12.2022) Liebe Freunde und Freundinnen von Connection e.V.,

Vor wenigen Tagen schrieb uns Olga Karatch, Sprecherin der belarussischen Menschenrechtsorganisation Nash Dom: „Connection e.V. hat ein einzigartiges Fachwissen, beträchtliche Erfahrung und einen sehr soliden theoretischen Hintergrund im Schutz der Rechte von Kriegsdienstverweigerern.“

Wir arbeiten mit Nash Dom seit Beginn des Krieges gegen die Ukraine eng zusammen. Ihre Kampagne "NO means NO" ist eine großartige Initiative, um Belarus an dem Eintritt in den Krieg zu behindern. Zehntausende verweigerten daraufhin die Rekrutierung. Es ist uns eine Freude, die Organisation bei der Verbreitung dieser Kampagne und der Unterstützung von Tausenden belarussischer Verweigerer unterstützen zu können. Vor wenigen Tagen erhielt Olga Karatch den Menschenrechtspreis der Stadt Weimar.

Wir verbinden dies mit der Bitte:

Unterstützen Sie uns bei dieser Arbeit mit Ihrer Spende.

Schutz für Deserteure

Film über die Aktion vor der EU-Kommission in Berlin

(08.12.2022) Am 8. Dezember 2022 forderten mehrere Friedens- und Menschenrechtsorganisationen aus Anlass des Internationalen Tages der Menschenrechte einen Aktionstag vor der Europäischen Kommission in Berlin durch. Sie forderten von der EU Schutz und Asyl für Deserteure und Kriegsdienstverweigerer aus Russland, Belarus und der Ukraine ein. An der Aktion beteiligt waren antimilitaristische aktion berlin (amab), Connection e.V., Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), Internationale Ärzt*innen für die Verhütung des Atomkrieges – Ärzt*innen in sozialer Verantwortung e.V. (IPPNW), Internationale der Kriegsdienstgegner*innen (IDK), NaturFreunde Deutschlands und Pax Christi – Sektion Deutschland. Das Video erstellte Michi von Glaßer von der DFG-VK.

(externer Link)   ... mehr

Neues Material - #ObjectWarCampaign – Connection e.V. – Jetzt bestellen

(03.12.2022) Für die #ObjectWarCampaign und die Arbeit von Connection e.V. haben wir neues Material erstellt. Schauen Sie rein, bestellen Sie jetzt: