Aus unseren Projekten 

Seite: 1   2   3   4   5   ...  

Asylanspruch bei Kriegsdienstverweigerern aus Syrien

Tagesschaubeitrag zum Urteil des EuGH

(19.11.2020) In vielen Ländern der Erde sei es ein Tabu, den Kriegsdienst zu verweigern, sagt Rudi Friedrich von der Hilfsorganisation Connection e.V., die schon seit über 25 Jahren Verweigerer berät. Nun hat der EuGH, das oberste Gericht der EU, entschieden, dass die Kriegsdienstverweigerer leichter anerkannt werden müssen. Es spräche eine starke Vermutung dafür, dass diejenigen, die in Syrien keinen Militärdienst ableisten wollen, politisch verfolgt werden und deswegen hier Asyl bekommen müssten.

(externer Link)   ... mehr
Aktion am 31. Oktober 2020. www.yairgil.com

Israel: Kriegsdienstverweigerin Hallel Rabin zum 4. Mal inhaftiert

(19.11.2020) Die 19-jährige Kriegsdienstverweigerin Hallel Rabin wurde am 19. November 2020 zu weiteren 10 Tagen Haft im Militärgefängnis verurteilt. Es ist ihre vierte Verurteilung. Sie hat bereits drei Haftstrafen mit insgesamt 40 Tagen Gefängnis verbüßt.

Senden Sie hier ein Protest-eMail an die israelische Regierung

Hoffnung für syrische Kriegsdienstverweigerer

EuGH-Entscheidung bestätigt PRO ASYL-Position: BAMF hat zu Unrecht den Flüchtlingsstatus verweigert

(19.11.2020) Der EuGH hat am 19. November in einem Verfahren gegen Deutschland über Fragen zur Anerkennung der Flüchtlingseigenschaft für syrische Kriegsdienstverweigerer entschieden. Die Entscheidung macht deutlich: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat in den letzten Jahren zahlreichen Kriegsdienstverweigerern aus Syrien den ihnen zustehenden Flüchtlingsstatus zu Unrecht verweigert.

Stoppt den Krieg am Horn von Afrika!

(17.11.2020) Wir sind Mitglieder des Eritreischen Forschungsinstituts für Politik und Strategie (ERIPS), eine Gruppe eritreischer Fachleute und Wissenschaftler*innen in der Diaspora. Wir sind auf der Grundlage unserer jeweiligen Fachgebiete organisiert. Uns wichtigstes Ziel ist es, Forschung zu betreiben, die friedliebende Eritreer*innen beim Übergang zur demokratischen Regierungsführung und zum Aufbau von Institutionen anleiten und dienen kann.