Belarus 

Seite: 1   2   3   4   5   6   ...  

European Bureau for Conscientious Objection (EBCO)

War In Europe: What Is Happening To Conscientious Objectors?

Press Release: Publication of EBCO Annual Report “Conscientious Objection to Military Service in Europe 2023/24”

(14.05.2024) The European Bureau for Conscientious Objection (EBCO) announces its forthcoming publication of its Annual Report “Conscientious Objection to Military Service in Europe 2023/24” on May 15th, international conscientious objection day. It will be available online on 15 May 2024 on the EBCO website (www.ebco-beoc.org).

For the second year, this report is necessarily dominated by the war in Ukraine, with a large part of the space being taken up with reports of developments in Ukraine, Russia and Belarus and the situation of refugees from these countries. EBCO continues working on the #ObjectWarCampaign, which was jointly launched by Connection e.V., War Resisters’ International (WRI), International Fellowship of Reconciliation (IFOR), and European Bureau for Conscientious Objection (EBCO).

Europäisches Büro für Kriegsdienstverweigerung (EBCO)

Krieg in Europa: Was geschieht mit Kriegsdienstverweiger*innen?

Pressemitteilung: Veröffentlichung des EBCO-Jahresberichts "Kriegsdienstverweigerung in Europa 2023/24"

(14.05.2024) Das Europäische Büro für Kriegsdienstverweigerung (EBCO) kündigt die bevorstehende Veröffentlichung seines Jahresberichts "Kriegsdienstverweigerung in Europa 2023/24" am 15. Mai, dem Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung, an. Der Bericht wird am 15. Mai 2024 auf der Website von EBCO (https://www.ebco-beoc.org/) online verfügbar sein.

Im zweiten Jahr wird dieser Bericht zwangsläufig vom Krieg in der Ukraine dominiert; einen Großteil des Platzes nehmen Berichte über die Entwicklungen in der Ukraine, Russland und Belarus sowie die Situation von Flüchtenden aus diesen Ländern ein. EBCO arbeitet weiter bei der #ObjectWarCampaign mit, die gemeinsam von Connection e.V., War Resisters’ International (WRI), International Fellowship of Reconciliation (IFOR) und dem European Bureau for Conscientious Objection (EBCO) ins Leben gerufen wurde.

Internationaler Tag der Kriegsdienstverweigerung am 15. Mai

Pressemitteilung

(13.05.2024) Seit 1982 wird der Internationale Tag der Kriegsdienstverweigerung am 15. Mai jedes Jahres begangen. Einer der Schwerpunkte dieses Jahr ist erneut der Krieg in der Ukraine: 35 Organisationen haben dieses Jahr dazu aufgerufen, Kriegsdienstverweiger*innen aus Russland, Belarus und der Ukraine zu schützen. Aber auch in etlichen weiteren Ländern werden Kriegsdienstverweiger*innen verfolgt, so u.a. in Israel, Südkorea, Nordzypern, Türkei, Eritrea und Thailand.

Die interaktive Karte der Aktion #RefuseWar

Neuigkeiten zur Kampagne für Deserteur*innen und Verweigerer*innen

Russland, Belarus, Ukraine

(30.04.2024) Neuigkeiten zur Aktionswoche zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung am 15. Mai und zur internationalen Aktion #RefuseWar. Beschreibung und Verweis auf neue Aktionsmaterialien zum internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung.