Blake Lemoine 

Seite: 1   2  

Blake Lemoine

USA: "Dank für alles, was Ihr getan habt"

Interview mit US-Verweigerer Blake Lemoine

(10.10.2005) Der US-Verweigerer Blake Lemoine wurde am 14. September wegen guter Führung vorzeitig aus der Haft im US-Militärgefängnis Fort Sill entlassen. Er hatte Anfang des Jahres 2005 aufgrund seiner Erfahrungen als US-Soldat im Irakkrieg den Kriegsdienst verweigert und leistete im Militär Widerstand, indem er keine Befehle mehr ausführte. Obwohl er seine Kriegsdienstverweigerung erklärt hatte, war er am 28. März 2005 wegen Befehlsverweigerung zu sieben Monaten Haft verurteilt worden.Connection e.V. hatte ihn gemeinsam mit anderen Organisationen in seiner Entscheidung unterstützt. Nach seiner Haftentlassung hatte Rudi Friedrich Gelegenheit, mit Blake Lemoine zu sprechen.

Connection e.V. auf dem Evangelischen Kirchentag 2005

(01.07.2005) Connection e.V. hat im vergangenen Mai mit vier Aktiven am 30. Evangelischen Kirchentag in Hannover teilgenommen. Wir präsentierten dort vier Tage lang unsere Arbeit mit einem Stand auf dem Markt der Möglichkeiten in einer der Messehallen.

Blake Lemoine

Unterstützt inhaftierten US-Verweigerer Blake Lemoine

(13.04.2005) Der Kriegsdienstverweigerer Blake Lemoine wurde am 28. März 2005 wegen Befehlsverweigerung zu sieben Monaten Haft verurteilt. Im Anschluss an den Prozess ist er in das US-Militärgefängnis der Coleman-Kaserne nach Mannheim überstellt worden. Nach einer Protestaktion vor der Coleman-Kaserne wurde er am 10. April nach Fort Sill, Oklahoma, verlegt.

Blake Lemoine

US-Verweigerer Blake Lemoine an die Friedensbewegung

(25.03.2005) Es gibt einige wenige Menschen innerhalb des Systems, innerhalb des Militärs, die die Invasion in den Irak nicht unterstützen. Haltet an Eurer Überzeugung fest. Zusammen können wir für eine glücklichere und freiere Welt kämpfen.