Chile 

Seite: 1   2   3  

Chile: "So hatten wir uns das Ende der Diktatur nicht vorgestellt"

(29.03.2008) Pelao Carballo ist aktiv in der Gruppe Ni casco ni uniforme (Weder Helm noch Uniform) in Chile und Mitglied des Rates der War Resisters’ International (WRI). Franz Nadler befragte ihn im Juli 2006 am Rande der von der WRI ausgerichteten Konferenz Gewaltfreiheit globalisieren zur Lage der Kriegsdienstverweigerung in Chile. Das Interview wurde ergänzt durch aktuelle Ergänzungen von Pelao Carballo vom 29. März 2008 (d. Red.).

Rundbrief »KDV im Krieg«, Juli 2007

Inhaltsverzeichnis

(01.07.2007) In der Ausgabe Juli 2007 des Rundbriefes »KDV im Krieg« befinden sich Beiträge zur antimilitaristischen Arbeit, zu Rekrutierung, Verweigerung und Asyl zur Arbeit von Connection e.V., zu Kolumbien, Türkei, USA, Bulgarien, Chile, Deutschland, Griechenland, Rumänien und Serbien.

Chile: "Keine Kriege, keine Dienste - Totalverweigerung"

(20.05.2004) Vier chilenische AktivistInnen nähern sich Alameda und dem "Altar de la Patria" mit dem ewigen Feuer der chilenischen Nation. Sie gehen "inkognito" in die Mitte der Alameda, auf dem Mittelstreifen der vierspurigen Strasse. Gegenüber liegt La Moneda, der Präsidentenpalast.

Rundbrief »KDV im Krieg«, Januar 2003

Inhaltsverzeichnis

(01.01.2003) In der Ausgabe Januar 2003 des Rundbriefes »KDV im Krieg« befinden sich Beiträge zur antimilitaristischen Arbeit, zu Rekrutierung, Verweigerung und Asyl zur Arbeit von Connection e.V., zur Türkei, Chile, Bundesrepublik Jugoslawien und Israel/Palästina.