Diaspora 

Seite: 1   2   3   4   5   ...  

Eritrea: Vier Jugendliche nach versuchter Flucht erschossen

Eritreische Oppositionsgruppen rufen zur Protestdemonstration auf

(25.02.2009) Vier Schüler wurden Anfang des Jahres nach einem Versuch, illegal die Grenze nach Äthiopien zu überqueren, vom eritreischen Militär gestellt und ermordet. Das wurde am 11. Februar bekannt. Aus diesem Anlass rufen eritreische zivilgesellschaftliche Organisationen und Oppositionsgruppen zu einem Trauermarsch auf: Samstag, den 28. Februar 2009, 11 Uhr, vor dem Hauptbahnhof in Frankfurt/Main.

Eritrea: Four Teenagers shot dead after attempt to escape

Eritrean opposition groups call for protest demonstration

Four male teenagers were caught and killed by Eritrean soldiers after their attempt to cross the border to Ethiopia illegally beginning this year. This was reported on February 11. Due to this incident Eritrean civil organisations and opposition groups are calling for a funeral march: Saturday, February 28, 2009 at 11 am in front of the central station in Frankfurt/Main.

Aufruf zu einer friedlichen Kundgebung und Demonstration

Wir sind zutiefst besorgt über die massiven Menschenrechtsverletzungen, Verhaftungen und die Repressionspolitik des diktatorischen Regimes in Eritrea und fordern Demokratie und Gerechtigkeit. Deshalb rufen wir alle Eritreer auf an unserer friedlichen Kundgebung und Demonstration teilzunehmen.

"Jeder Soldat hat die Möglichkeit, seine Waffe niederzulegen"

Redebeitrag aus Anlass der Verleihung des Friedrich-Siegmund-Schultze Förderpreises an MCN

(24.09.2008) Das Military Counseling Network (MCN) erhielt gemeinsam mit dem Dorf für Freundschaft der Friedrich-Siegmund Schultze Friedenspreis für gewaltfreies Handeln der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft zur Betreuung der Kriegsdienstverweigerer. Wir dokumentieren den Redebeitrag von Michael Sharp vom MCN.