Halil Savda 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Halil Savda

Türkei: „Der Widerstand für Gerechtigkeit und Frieden muss gewaltfrei sein“

(18.11.2019) Auf einer Veranstaltung von Connection e.V., DFG-VK Frankfurt und dem DFG-VK Bildungswerk Hessen referierte Halil Savda zum bewaffneten Widerstand in der Türkei und Syrien, zur aktuellen Situation in der Türkei, zu Perspektiven des Zivilen Ungehorsams und zur Kriegsdienstverweigerung. Wir dokumentieren sein Skript. (d. Red.)

Auf dem Friedensmarsch. Foto: Unterwegs für den Frieden

Türkei: Ein kleiner Schritt macht uns zusammen groß!

Zum Marsch von Roboski nach Ankara

(25.04.2019) Am 25. April 2019 berichtete der aus der Türkei stammende Kolumnist und Kriegsdienstverweigerer Halil Savda auf einer Veranstaltung in Hamburg über seinen Friedensmarsch von Roboski nach Ankara. 2012 hatte er sich aus Protest gegen den Krieg in der Türkei und in Erinnerung an die Tötung von 34 Zivilpersonen in Roboski auf einen 1.300 km langen Weg nach Ankara gemacht. Halil Savda lebt heute im Exil in Zypern. (d. Red.)

Halil Savda. Foto: Gernot Lennert

„Ich bin der einzige Kriegsdienstverweigerer in Zypern, dessen Asylantrag akzeptiert wurde“

(15.11.2017) Halil Savda, Kriegsdienstverweigerer und politischer Aktivist aus der Türkei, hat in Zypern politisches Asyl erhalten. Gernot Lennert von der DFG-VK Hessen hat ihn im Oktober in Zypern getroffen. Das Interview wurde im November 2017 per E-Mail geführt.

Halil Savda

Kriegsdienstverweigerer aus der Türkei erhält Asyl in Zypern

Interview mit Halil Savda

(15.11.2017) Halil Savda, Kriegsdienstverweigerer und politischer Aktivist aus der Türkei, hat in Zypern politisches Asyl erhalten. Gernot Lennert hat ihn im Oktober in Zypern getroffen. Das Interview wurde im November 2017 per E-Mail geführt.