Libanon 

Israel: Verweigerer des Libanonkrieges

(Oktober 2006) "Irgendeiner muss der Erste sein, um den falschen Konsens für diesen Krieg zu brechen", erklärte Itzik Shabat, bevor er zum ersten Verweigerer (Refusnik) des zweiten Libanonkrieges wurde. Der 28-jährige Shabat weigerte sich, Dienst in der Westbank abzuleisten, weil er damit Soldaten ersetzen sollte, die in den Libanon geschickt wurden.

Weiterer israelischer Verweigerer inhaftiert

Lebnanews sprach mit dem zweiten israelischen Verweigerer des Konflikts 2006

(07.08.2006) 1982 dauerte es über ein halbes Jahr, bis sich israelische Offiziere und Soldaten weigerten, Einberufungen und Befehlen für den Einsatz im Libanon nachzukommen. Zu Beginn der Al-Aksa-Intifada brauchte es einige Monate, bevor der erste Brief vom Widerstand kündete. Aber im Jahre 2006 wird heute, am Sonntag, der Hauptfeldwebel Zohar Milchgrub, drei Wochen nach Beginn des Krieges in Haft genommen, weil er sich weigerte, einer Einberufung zum Reservedienst im Libanon nachzukommen. Er ist der zweite israelische Soldat diese Woche, der zu einem Kriegsdienstverweigerer des neuen Krieges geworden ist. Wir sprachen mit ihm nach der Antikriegsdemonstration am Samstag in Tel Aviv.