Militär 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Kolumbien: Urgent Action für Kriegsdienstverweigerer Brayan González

Antrag auf Kriegsdienstverweigerung abgelehnt – zum Militärdienst gezwungen

(18.09.2020) Wir bitten um Unterstützung für Brayan González, dessen Antrag auf Kriegsdienstverweigerung vom zuständigen Ausschuss, der hauptsächlich aus Militärs besteht, abgelehnt wurde. Um nicht als Deserteur zu gelten, kehrte vor wenigen Tagen zum Bataillon zurück.

Seit nun einem Jahr wird Brayan González das Recht auf Kriegsdienstverweigerung verwehrt, obwohl er sich im Bataillon immer wieder weigerte Waffen zu tragen und die Uniform anzuziehen. Er ist ständigem psychischem Druck ausgesetzt, da er gegen seinen Willen beim Militär ist. Wir bitten daher um Unterstützung über https://wri-irg.org/en/programmes/rrtk/co-action-alert/2020/colombia-brayan-gonzalez-conscientious-objector-continues

Çetin Doğan

Türkei: Kurdischer Wehrpflichtiger von Soldaten misshandelt

(15.09.2020) Weil er sich für muttersprachlichen Unterricht in Kurdisch in der Türkei ausgesprochen hat, ist der im westtürkischen Edirne stationierte Wehrpflichtige Çetin Doğan von Soldaten schwer misshandelt worden. Der Fall ereignete sich bereits am 15. August: Mit Kolben des Gewehrs HK 33, einem Sturmgewehr des deutschen Waffenherstellers Heckler & Koch, schlugen zwei Armeeangehörige unter anderem auf den Kopf des Rekruten ein.

(externer Link)   ... mehr
Osman Özçalımlı

Türkei: Widersprüchliche Angaben zum Tod eines kurdischen Wehrpflichtigen

(02.08.2020) Osman Özçalımlı aus der nordkurdischen Provinz Qers (Kars) leistete im Rahmen der „Ersatzzahlung“ einen verkürzten Militärdienst für die türkische Armee in einem Gefängnis in Izmir. Am Samstagmorgen wurde er dort auf verdächtige Weise tot aufgefunden. Über die Todesumstände gibt es widersprüchliche Aussagen.

(externer Link)   ... mehr

USA: Truppen der Nationalgarde lehnen Trumps Rassenkrieg ab

(04.06.2020) Courage to Resist unterstützt derzeit Mitglieder der Nationalgarde, die sich Trumps Befehl widersetzen, friedlich und rechtmäßig gegen rassistische Ungerechtigkeiten demonstrierende Menschen auf den Straßen von Washington DC gewaltsam anzugreifen. Jetzt, da Trump droht, das Aufstandsbekämpfungsgesetz von 1807 (Insurrection Act) anzuwenden, um Truppen in die Städte in die USA zu entsenden, ist es Zeit für jedes Mitglied des Militärs, sein Gewissen zu prüfen. Wir möchten sicherstellen, dass wir die mutigen Männer und Frauen unterstützen können, die diese illegalen Befehle weiterhin ablehnen.