Militär 

Seite: 1   2   3   4   5   6   7   ...  

Rundbrief »KDV im Krieg« - April 2021

Georgien: Wehrpflicht, Militärdienst und Kriegsdienstverweigerung

(16.07.2020) Zur Allgemeinen Periodischen Überprüfung des UN-Menschenrechtsrates legte im Juli 2020 der Internationale Versöhnungsbund eine Zusammenstellung zur Frage der Wehrpflicht und Kriegsdienstverweigerung in Georgien vor.

Türkei

Türkei: Kurde wegen Libyen-Einsatzverweigerung ermordet

(04.07.2020) Wie die Menschenrechtsorganisation Syrien-Efrîn mitteilt, ist der 18-jährige Mihemed Mistefa Yusif erhängt an einem Walnussbaum vor seinem Haus im Dorf Mêrkan im Kreis Mabeta aufgefunden worden. Seine Familie war nach Mêrkan umgesiedelt, nachdem die protürkische Miliz Liwa Samarkand ihr Haus in Hec Qasim beschlagnahmt hatte. Nach Angaben lokaler Quellen ist der junge Kurde von den Besatzern getötet worden, weil er sich nicht als Söldner der Türkei für einen Einsatz in Libyen rekrutieren lassen wollte. Er war zuvor gemeinsam mit Ebdo Şêxo, einem Jugendlichen aus Rota, unter Druck gesetzt worden.

(externer Link)   ... mehr
Kriegszerstörungen. Foto: Carabo Spain auf Pixabay

Militärdienst in Syrien - Albtraum für jeden Syrer

(24.06.2020) Einige junge Männer in Syrien lehnen es ab zu kämpfen. Sie wollen ihr Leben nicht an der Front verschwenden oder als Märtyrer sterben. Viele andere wollen nicht akzeptieren, dass sie nur ein Bauernopfer für die syrische Regierung werden sollen.

USA: Truppen der Nationalgarde lehnen Trumps Rassenkrieg ab

(04.06.2020) Courage to Resist unterstützt derzeit Mitglieder der Nationalgarde, die sich Trumps Befehl widersetzen, friedlich und rechtmäßig gegen rassistische Ungerechtigkeiten demonstrierende Menschen auf den Straßen von Washington DC gewaltsam anzugreifen. Jetzt, da Trump droht, das Aufstandsbekämpfungsgesetz von 1807 (Insurrection Act) anzuwenden, um Truppen in die Städte in die USA zu entsenden, ist es Zeit für jedes Mitglied des Militärs, sein Gewissen zu prüfen. Wir möchten sicherstellen, dass wir die mutigen Männer und Frauen unterstützen können, die diese illegalen Befehle weiterhin ablehnen.