Natan Blanc 

Seite: 1   2   3  

Israel/Palästina

Israel hat seinen moralischen Mut vergessen

(16.06.2013) Die Inhaftierung von Kriegsdienstverweigerern aufgrund ihrer Opposition zur Besatzung weist nicht nur auf die Ungerechtigkeit der israelischen Politik gegenüber den PalästinenserInnen hin, sondern auch auf die bedauernswerte Abkehr von einer großen moralischen Tradition der Juden.

Israel/Palästina

Israel: Kriegsdienstverweigerer Natan Blanc nach zehn Haftstrafen ausgemustert

(04.06.2013) Am 30. Mai 2013 wurde Natan Blanc vom Freistellungskomitee des Militärs für untauglich erklärt, mehr als sechs Monate, nachdem sich der Kriegsdienstverweigerer beim Rekrutierungsbüro eingefunden und seine Verweigerung erklärt hatte. Dies erfolgte wenige Tage, nachdem Connection e.V. gemeinsam mit New Profile, Amnesty International, War Resisters' International, Yesh Gvul und Gush Shalom eine online-Petition gestartet hatte, die von mehreren Tausend unterstützt wurde.

Israel/Palästina

Israel: Conscientious Objector Natan Blanc exempted from military service after 10 imprisonments

(04.06.2013) May 30, 2013, the Israeli military's Exemption Committee declared Israeli conscientious objector Natan Blanc unfit for duty, six months after he initially reported to the induction centre and declared his refusal. This happened just some days after an online petition was started by Connection e.V., New Profile, Amnesty International, War Resisters' International, Yesh Gvul and Gush Shalom which was supported from about 5.000 signatories.

Israel/Palästina

Israel: Kriegsdienstverweigerer Natan Blanc zum 10. Mal verurteilt

Internationale Online-Petition gestartet

(21.05.2013) Der israelische Kriegsdienstverweigerer Natan Blanc wurde am Sonntag, den 12. Mai, zum zehnten Mal vom Militär verurteilt: zu 28 Tagen Haft. Mit der nun erfolgten Verurteilung summieren sich die Haftstrafen auf sechs Monate. Connection e.V. ruft heute zu seiner Unterstützung gemeinsam mit New Profile, Amnesty International, War Resisters' International, Yesh Gvul und Gush Shalom dazu auf, über change.org eine online-Petition an den israelischen Verteidigungsminister zu unterzeichnen.