Or Ben-David 

Seite: 1   2   3  

Noa Gur-Golan, Hadas Tal und Ophir Averbuch (von links)

Israel: Kriegsdienstverweigerer frei nach 150 Tagen Haft

Averbuch und Gur-Golan frei, Hadas Tal steht vor erneuter Verurteilung

(06.11.2017) Nach 150 Tagen Haft im Militärgefängnis wurde der Kriegsdienstverweigerer Ophir Averbuch letzte Woche aus dem Militärdienst entlassen. Der aus der genossenschaftlich organisierten Siedlung Tzofit stammende 18-jährige versteht sich als Pazifist. Trotzdem hatte ihn das Kriegsdienstverweigerungskomitee wiederholt abgelehnt. Letzte Woche wurde er schließlich aus dem Militär ausgemustert. Kurz zuvor war auch Noa Gur-Golan nach 98 Tagen aus der Armee entlassen worden.

Veranstaltungsreihe "...aber hat nicht gedient - Junge Menschen im Widerstand gegen Militär und Krieg"

Eine Multi-MediaShow von und mit Timo Vogt

(28.01.2011) Fotograf Timo Vogt wird seine 45-minütige Multi-Mediashow über vier Kriegsdienstverweigerer aus Armenien, Deutschland, Israel und der Türkei bei verschiedenen Veranstaltungen selbst vorstellen. Die Aussagen der Kriegsdienstverweigerer werden von Bildern visuell begleitet, die Einblicke in die Welt der Verweigerer geben. Vier Geschichten von einer engagierten Frau und drei Männern, die Widerstand gegen Militär und Krieg leisten.

Die Veranstaltungen fanden 2011 statt in Mainz (22. Februar), Stuttgart (1. März), Karlsruhe (2. März), Hannover (3. März), Nottuln (11. April), Witten (12. April), Dortmund (14. April), Sipnitz (8. Juni), Berlin (14. Juni), Mannheim (2. August).

"...aber hat nicht gedient" Junge Menschen verweigern den Krieg

Inhalt DVD und Booklet

(27.09.2010) Der Fotograf Timo Vogt besuchte Kriegsdienstverweigerer in Deutschland, Armenien, Israel und der Türkei. Sie erzählten von ihren Beweggründen und den zuweilen folgenschweren Konsequenzen ihrer Gewissensentscheidung. An der israelischen Sperrmauer, mit der Bundeswehr am Hindukusch, bei Militärparaden in der Türkei oder in den Schützengrüben der Front von Nagorny-Karabach entstand die fotografische Begleitung der Geschichten von mutigen Querdenkern.

Die Audio-Slideshow verbindet Fotografie und Ton zu einem "Film" der besonderen Art. Die verwobenen Aussagen der Kriegsdienstverweigerer werden von Stills visuell begleitet, die Einblicke in die Welt der Kriegsdienstverweigerer geben.

Protestaktion in Sheikh Jarrah, Foto: Timo Vogt

Israel: Kriegsdienstverweigerin Or Ben-David zum dritten Mal inhaftiert

(16.12.2009) Nach Beendigung ihrer zweiten Haftstrafe ist Or Ben-David, Unterzeichnerin der gemeinsamen Verweigerungserklärung israelischer AbiturientInnen 2009/2010, am 15. Dezember zu 34 weiteren Tagen im Militärgefängnis Nr. 400 für Frauen in Tzrifin verurteilt worden. Dies ist ihre dritte Haftstrafe und das vierte Mal, dass sie wegen ihrer Weigerung, den Militärdienst anzutreten, verurteilt wird.