Ruta Yosef-Tedla 
Ruta Yosef-Tedla

Eritrea: »Ich bin prinzipiell gegen Krieg«

Ich bin prinzipiell gegen Krieg. Aufgrund meiner religiösen Erziehung, ist Töten, ist Krieg eine Sünde für mich. Als der Krieg zwischen Eritrea und Äthiopien begann, sah ich viele meiner Nachbarn, wie sie verwundet und verstümmelt wurden.

Ruta Yosef-Tedla

"Besonders schwierig ist die Situation für Frauen"

(02.06.2004) "Besonders schwierig ist die Situation für Frauen. Manche sind mit Gewalt nach Sawa zur Grundausbildung gebracht worden. Sie wurden dort wie Sklavinnen gehalten, vergewaltigt. Christinnen wurden so von Muslimen schwanger - und umgekehrt. Manche wurden von ihren Familien verstoßen. Das alles ist für die Frauen kaum zu ertragen. So haben sich einige selbst umgebracht, andere ihr Kind, weitere sind verrückt geworden."