Yoonjong Yoo 
Verleihung des Martin-Niemöller-Förderpreises an Connection e.V. 2009

Freiheit für alle inhaftierten und verfolgten Kriegsdienstverweigerer!

15. Mai: Internationaler Tag der Kriegsdienstverweigerung

(15.05.2013) „Zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerer (15. Mai) macht Connection e.V. exemplarisch auf inhaftierte und verfolgte Kriegsdienstverweigerer und –verweigerinnen aufmerksam“, so heute Rudi Friedrich vom Kriegsdienstverweigerungsnetzwerk. „Die Kriegsdienstverweigerung ist zwar eine individuelle Entscheidung. Sie weist aber weiter. Kriegsdienstverweigerer sind Sand im Getriebe eines Militärs, das in vielen Ländern für die Ziele der Herrschenden Krieg führt. Sie wenden sich mit ihrer Entscheidung gegen den Kreislauf der Gewalt.“

South Korea: Conscientious objector Yoonjong Yoo begins serving 18 month prison sentence

(01.05.2012) War Resisters’ International is concerned about the imprisonment of South Korean conscientious objector Yoonjong Yoo. After he declared his conscientious objection, he was trialed for violation of the country’s military service law, and finally sentenced to the standard 18 months’ imprisonment on 25 April 2012. On 30 April 2012, he reported to the Seoul Detention Centre to serve his sentence.

Südkorea: Kriegsdienstverweigerer Yoonjong Yoo tritt 18-monatige Haftstrafe an

(01.05.2012) War Resisters‘ International ist beunruhigt über die Inhaftierung des südkoreanischen Kriegsdienstverweigerers Yoonjong Yoo. Nachdem er seine Kriegsdienstverweigerung erklärt hatte, wurde er wegen Verletzung des Militärdienstgesetzes vor Gericht gestellt und am 25. April 2012 schließlich zu den üblichen 18 Monaten Haft verurteilt. Am 30. April 2012 ging er zur Haftanstalt in Seoul und trat seine Haft an.