Ilhami Akter aus Hamburg steht vor türkischem Gericht

Vorwurf der Terrorpropaganda gegen türkisch-kurdischen Kriegsdienstverweigerer

(18.11.2018) am 14. September 2018 wurde der seit länger als zwei Jahrzehnten in Hamburg lebende deutsche Staatsbürger Ilhami Akter in Elaziğ in der Türkei zu einer Haftstrafe von drei Jahren und eineinhalb Monaten verurteilt. In dem Verfahren wurde ihm Terrorpropaganda vorgeworfen, da er sich auf seiner Facebook-Seite kritisch über die Politik der AKP und den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan geäußerthaben soll. Die Strafe wurde zunächst ausgesetzt. Der 46-Jährige wurde freigelassen, darf die Türkei aber nicht verlassen. Ilhami Akter legte gegen das Urteil Berufung ein.

Ilhami Akter hatte in den 90er Jahren gegenüber den türkischen Behörden seine Kriegsdienstverweigerung erklärt. Er war Mitte August 2018 bei einem Besuch seiner Mutter in Saribaşak in der Provinz Elaziğ festgenommen worden.

Ilhami Akter lebt seit über 25 Jahren in Hamburg, wurde am 14.12.2009 in der Freien und Hansestadt als Bundesdeutscher eingebürgert und verdient sein Geld als Selbstständiger mit einem eigenen Taxiunternehmen. Er ist gut eingebunden in unterschiedliche Communities: neben guten Kontakten zu seinen ArbeitskollegInnen und in verschiedene Freundeskreise pflegt er auch seine Beziehungen zur Kirche und in unterschiedliche gesellschaftliche Kontexte.

Wir bitten hiermit um Unterstützung von Ilhami Akter. Mit untenstehendem Formular können Sie

  • dem Botschafter Martin Erdmann und das Auswärtige Amt ein eMail senden. Sie können den Text auch ändern. Wenn Sie Botschafter Martin Erdmann schreiben wollen, können Sie dies tun über eMail info@ankara.diplo.de oder Fax 0090 312 455 53 37. Das Auswärtige Amt ist erreichbar über buergerservice@diplo.de.
  • Für Ilhami Akter spenden. Die Spenden werden verwendet für die Unterstützung und Begleitung seines Verfahrens.

Herzlichen Dank

 SSL-verschlüsseltes Formular 
 Adresse 

* Dateneingabe erforderlich - Datenschutzhinweis

 Protest-eMail 

Protest-eMail an den Botschafter Martin Erdmann (Text kann geändert werden)

 Aktionsspende 

Ich/Wir möchte/n die Aktion Ilhami Akter mit einer einmaligen Spende unterstützen.

 Zahlungsweise 

Bitte bucht den Betrag ab von meinem Konto:

Auf Empfehlung unserer Bank wird bei einem Abbuchungsauftrag Ihre IP-Adresse aufgezeichnet.

Ich/Wir überweise/n den Betrag selbst auf folgendes Konto von Connection e.V.: 70 85 700 bei Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 20 500; BIC: BFSWDE33XXX, IBAN: DE48370205000007085700, Stichwort: SupportAkter.

 eMail-Newsletter 

Ich/Wir möchte/n ab sofort den eMail-Newsletter erhalten. (Bitte im Feld "eMail" Absender angeben)

Ich/Wir möchte/n auf keinen Fall weitere Post oder Informationen erhalten.

Ich/Wir habe/n die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen. 

Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein: 


Hinweis: Bei Angabe Ihrer eMail-Adresse senden wir Ihnen umgehend eine Nachricht zur Bestätigung zu. Sie haben zudem die Möglichkeit, nur die Daten des Formulars über das Menü des Browsers ausdrucken zu lassen (Strg+P).