Rekrutierung 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Plakat zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung

Türkei: Neues Rekrutierungsgesetz verabschiedet

(14.09.2019) Am 26. Juni 2019 wurde in der Türkei ein neues Rekrutierungsgesetz1 (Kanun 7179) verabschiedet. Es löst das bisherige Militärdienstgesetz (Kanun 1111) ab und sieht vor allem eine Reduzierung der Dauer des Militärdienstes von bisher zwölf auf sechs Monate und zugleich eine Professionalisierung der türkischen Armee vor.

Türkei: Freikaufsregelung, Ausbürgerung, Ausmusterung und Asyl

Eine Übersicht

(11.07.2019) Türkische Staatsbürger, die im Ausland leben, unterliegen der Wehrpflicht. Oft ist ihnen nicht bekannt, welche Möglichkeiten es gibt, sich der Ableistung des Militärdienstes zu entziehen. Nach der Gesetzesänderung am 26. Juni 2019 wollen wir hier den aktuellen Stand darstellen. (d. Red.)

Syrien: Arabische Einwohner*innen demonstrieren gegen Zwangsrekrutierung im kurdischen Deir Az Zor

(08.05.2019) Die Proteste in der kurdisch regierten Deir Az Zor weiten sich aus. Araber*innen klagen über Diskriminierung und Zwangsrekrutierung.

Titel der Broschüre zum Thema

Keine unter 18-Jährigen in Armeen!

Deutsches Bündnis Kindersoldaten fordert weltweiten Stopp der Rekrutierung von Minderjährigen

(11.02.2019) Mit der Ratifizierung eines Zusatzprotokolls der UN-Kinderrechtskonvention vor 15 Jahren am 12. Februar 2004 hat sich auch Deutschland zum besonderen Schutz von Kindern in bewaffneten Konflikten verpflichtet. Das Deutsche Bündnis Kindersoldaten fordert die Bundesregierung zum Red Hand Day auf, keine Minderjährigen mehr in die Bundeswehr aufzunehmen und den weltweiten Stopp der Rekrutierung Minderjähriger als Soldaten zu unterstützen. Derzeit werden rund 250.000 Kindersoldaten in mindestens 19 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas in bewaffneten Konflikten zum Kämpfen gezwungen oder als Spione, Minensucher und Wachposten missbraucht.