Rekrutierung 

Seite: 1   2   3   4   ...  

2019: Stoppt die Jagd auf Wehrpflichtige

Ukraine: Wehrpflicht und Kriegsdienstverweigerung

(20.12.2020) Während der aufgrund von Covid-19 um einen Monat verschobenen Einberufungskampagne im Frühling wurden von Mai bis Juli 2020 16.460 Wehrpflichtige einberufen, im Herbst von Oktober bis Dezember 2020 waren es weitere 13.570 Wehrpflichtige. 2020 wurden also insgesamt 30.030 Personen zum Militär berufen, 88,5% im Vergleich zum Vorjahr (33.952). Das Verteidigungsministerium erklärte zugleich, dass 4.166 Wehrpflichtige im Jahr 2020 ihren 18-monatigen Militärdienst und 300 den 12-monatigen Militärdienst abgeleistet hätten und entlassen worden seien.

Russische Armee: Zwischen Coronavirus und Wehrpflicht

(29.11.2020) Russlands Verteidigungsministerium versichert, genug für den Schutz Wehrpflichtiger zu tun. Doch Dienst und Unterbringung stellen ein erhöhtes Corona-Infektionsrisiko dar. Es gibt Klagen von Rekruten und ihren Eltern, mit Unterstützung der Soldatenmütter St. Petersburg.

(externer Link)   ... mehr
Mädchen in Idlib 2020. Quelle: www.sn4hr.org

Syrien: Rekrutierung von Minderjährigen

(20.11.2020) Im neunten Jahresbericht über die Situation von Kindern im Krieg in Syrien berichtet das Syrische Netzwerk für Menschenrechte (http://www.sn4hr.org) Ende 2020 auch über die Rekrutierung von Kindern und Minderjährigen für die Zeit von 2011-2020. Wir dokumentieren dies in Auszügen. (d. Red.)

Kriegszerstörungen. Foto: Carabo Spain auf Pixabay

Militärdienst in Syrien - Albtraum für jeden Syrer

(24.06.2020) Einige junge Männer in Syrien lehnen es ab zu kämpfen. Sie wollen ihr Leben nicht an der Front verschwenden oder als Märtyrer sterben. Viele andere wollen nicht akzeptieren, dass sie nur ein Bauernopfer für die syrische Regierung werden sollen.