Israel 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Rundbrief »KDV im Krieg« - September 2019

Rundbrief »KDV im Krieg«, September 2019

Inhaltsverzeichnis

(15.09.2019) In der Ausgabe September 2019 des Rundbriefes »KDV im Krieg« befinden sich Beiträge zur antimilitaristischen Arbeit, zu Rekrutierung, Verweigerung und Asyl zur Arbeit von Connection e.V., zu Kolumbien, Türkei, Israel, Turkmenistan und der aktuelle Bericht des UN-Menschenrechtsrates zur Kriegsdienstverweigerung.

Mesarvot

Israel: Der Mythos der allgemeinen Wehrpflicht

(05.09.2019) Die Wehrpflicht ist in Israel nur ein alter Mythos. In Wirklichkeit leisten 35% der israelischen Bevölkerung den Militärdienst ab, während die anderen 65% Wege finden, sich ihm ohne Konsequenzen zu entziehen.

Israelische Soldaten an der libanesischen Grenze. Foto: Yotam Ronen

Sollte Israel sein Modell einer „Volksarmee“ aufgeben?

(03.09.2019) Ministerpräsident Benjamin Netanjahu konnte nach den Wahlen im April keine Regierung bilden, weil sein ehemaliger Koalitionspartner, Avigdor Lieberman von der Partei Jisra‘el Beitenu (Unser Zuhause Israel), auf einer Gesetzgebung bestand, die mehr ultraorthodoxe Jeschiwa-Studenten der Wehrpflicht unterwirft. Lavy ist Gründer einer gemeinnützigen Organisation mit Namen Hazit, die sich für eine Berufsarmee und das Ende der Wehrpflicht einsetzt, um ein ähnliches Modell wie in den USA zu entwickeln.

Israelian soldiers at the Libanese border. Foto: Yotam Ronen

Should Israel Scrap Its ’People’s Army’ Model?

(03.09.2019) Prime Minister Benjamin Netanyahu failed to form a government following the April election because his former coalition partner, Avigdor Lieberman of the Yisrael Beiteinu party, insisted on legislation that would subject more ultra-Orthodox yeshiva students to the draft. Lavy is the founder of a non-profit organization called Hazit that is advocating for a professional volunteer army and the end of the military draft in a shift to a model similar to that of the United States.

(externer Link)   ... more