Neu eingestellte Berichte 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Rudi Friedrich

Ihre Verfolgung muss als Asylgrund gelten. Sie alle brauchen Schutz.

Redebeitrag zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung in Frankfurt

(15.05.2020) Heute demonstrieren wir, PRO ASYL, Gliederungen der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsdienstgegner*innen (DFG-VK) und Connection e.V. hier in Frankfurt für das Menschenrecht auf Kriegsdienstverweigerung, für einen Schutz von Männern und Frauen in aller Welt, die sich dem Militär und den Verbrechen eines Krieges entziehen. Kriegsdienstverweigerer und Deserteure brauchen Asyl!

Adrián Villa

Der Zwangsdienst in Kolumbien muss abgeschafft werden!

Redebeitrag zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung in Frankfurt

(15.05.2020) 2016 wurde ein Friedensabkommen zwischen der kolumbianischen Regierung und der Guerrillaorganisation FARC-EP unterzeichnet. Die FARC wurde zu einer politischen Partei und ihre Mitglieder haben sich demobilisiert. Aber leider gibt es in Kolumbien noch keinen Frieden. Illegale bewaffnete Gruppen kontrollieren noch mehrere Regionen im Land.

Aktion in Seoul

#CODay 2020: Solidarität für Kriegsdienstverweigerer weltweit!

Übersicht über die verschiedenen Aktionen

(14.05.2020) An diesem Freitag, dem 15. Mai, ist der Internationale Tag der Kriegsdienstverweigerung. Dieses Jahr rief die War Resisters’ International gemeinsam mit Connection e.V. zu einer online-Aktion auf, um mit Euren Videos den Tag zu feiern: Mit Euren persönlichen Geschichten als Kriegsdienstverweigerer oder –verweigerinnen oder mit Solidaritätsbotschaften zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung. die Beiträge sind online im YouTube Kanal Refuse to Kill.

Darüberhinaus finden noch zahlreiche weitere Veranstaltungen in verschiedenen Ländern statt. Wir geben einen Überblick.

Rundbrief »KDV im Krieg« - Dezember 2019

Rundbrief »KDV im Krieg«, April 2020

Inhaltsverzeichnis

(18.04.2020) In der Ausgabe April 2020 des Rundbriefes »KDV im Krieg« befinden sich Beiträge zur antimilitaristischen Arbeit, zu Rekrutierung, Verweigerung und Asyl zur Arbeit von Connection e.V., zur Türkei und Ukraine, zu Südkorea, Israel, Kolumbien, Tadschikistan, Turkmenistan, Thailand und Chile.