Neu eingestellte Berichte 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Wir sind gegen Kriege! - Das Leben zählt, Krieg tötet!

Zur Militäroffensive der Türkei in Syrien

(10.10.2019) Es ist in der Tat die Menschheit selbst, die mit jedem Schuss im Krieg stirbt. Wer andere als Feinde bezeichnet und sie entmenschlichst, tritt die grundlegendsten Werte der Menschlichkeit mit Füßen.

Türkei: Nein zum Antrag an das Parlament! Nein zum Krieg!

(08.10.2019) Das Parlament hat den von der Regierung als „Sicherheitszone“ benannten Antrag zu Nord- und Ostsyrien diskutiert und verabschiedet. Seit der Antrag vorliegt haben sich ihm verschiedene politische Parteien angeschlossen, andere Politiker*innen und politische Kreise erklärten ihre Unterstützung, „was bedauerlich aber notwendig ist“. Wir sind nicht erstaunt über die Ereignisse. Wir sind nicht überrascht, dass die Politiker*innen auf der einen Seite „Frieden“ sagen und auf der anderen Seite die Kriegshetze unterstützen.

Eritrea: Stoppt die Verbrechen gegen die Menschlichkeit!

Aufruf zur Aktion zum Internationalen Tag der Menschenrechte

Sa., 7. Dezember 2019 in Berlin

11.00 h Kundgebung, Hanne-Sobek-Platz, U+S Gesundbrunnen, Berlin
12.00 h Demonstration
13.00 h Aktion vor der eritreischen Botschaft, Stavangerstr. 18, Berlin
15.00 h Get Together, Elias Kuppelsaal, Göhrenerstr. 11, Berlin

Aktion zur Kriegsdienstverweigerung in Seoul

Südkorea: Weiter kein Gesetz zur Kriegsdienstverweigerung

(23.09.2019) Über Jahrzehnte gab es in Südkorea ein System der Wehrpflicht, mit dem Kriegsdienstverweigerer kriminalisiert wurden. Sie entschieden sich, eher ins Gefängnis zu gehen, als Militärdienst abzuleisten, weil ihr Glaube ihnen das Tragen von Waffen verbietet. Ihr jahrzehntelanger Kampf endete im Juni 2018 mit der richtungsweisenden Entscheidung des Verfassungsgerichts, mit dem bei Tausenden von Kriegsdienstverweigerern der Stempel „schuldig“ aufgehoben werden sollte.