Beteilige Dich an der Aktion zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung 2020

Neu eingestellt

Amnesty International Griechenland: Eine Idee, verschiedene Gründe. Zypern, Türkei, Israel, Palästina und Griechenland.

Video auf dem YouTube Kanal Refuse to Kill (englisch)

(17.05.2020) Gina, Costas, Dimitrakakis, Murat, Hüseyin, Merve, Hillel und Yuval sprechen über die Gründe ihrer Kriegsdienstverweigerung in beiden Teilen Zyperns, der Türkei, Israel, Palästina und Griechenland.

(externer Link)   ... mehr

Pressemitteilung

Performance

Kriegsdienstverweigerer und Deserteure brauchen Asyl!

Aktion zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung von PRO ASYL, Connection e.V. und DF

(15.05.2020) Heute demonstrierten Aktive von PRO ASYL, Connection e.V. und der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) in Frankfurt/M. an der Hauptwache, wegen der Corona-Pandemie begrenzt auf 25 Teilnehmende. In einer Performance wurden 49 Kartons aufeinandergetürmt, die zusammen ein Bild mit der Forderung „Kriegsdienstverweigerer und Deserteure brauchen Asyl!“ ergaben.

Aus unseren Projekten

Aktion in Bonn 2019. Foto: © Jürgen Tauras

Zwangsarbeit durch EU-Mittel? Eritreer klagen gegen die Europäische Union

Artikel der Frankfurter Rundschau

Wird mit Mitteln aus Brüssel Zwangsarbeit in Ostafrika ermöglicht? Exil-Eritreer erheben schwere Vorwürfe gegen die EU.

Brüssel/Massawa - Die Europäische Union sieht sich zum ersten Mal in ihrer Geschichte wegen ihrer Unterstützung eines afrikanischen Unrechtssystems vor Gericht gestellt. Eine Gruppe holländischer Exil-Eritreer reichte Mitte dieser Woche Klage vor einem Amsterdamer Distriktgericht ein – mit der Begründung, dass der europäische Staatenbund den Einsatz von „Zwangsarbeitern“ bei einem Straßenprojekt in Eritrea unterstütze.

(externer Link)   ... mehr

Aus unseren Projekten

Jhony Arango

Jhony Arango, Kolumbien: Schon sehr jung war für mich klar, mich nicht an einem Krieg zu beteiligen

Video auf dem YouTube Kanal Refuse to Kill (spanisch mit englischen Untertiteln)

(16.05.2020) Ich bin Jhony Arango, ein Kriegsdienstverweigerer aus Medellin. Warum ich meine Kriegsdienstverweigerung erklärt habe? Mir war shon im sehr jungen Alter klar, mich nicht an einem Krieg zu beteiligen. Und deshalb entschied ich, nicht Teil der Armee zu werden. Seitdem bin ich bei antimiliaristischen Gruppen und Organisationen aktiv.

(externer Link)   ... mehr